Sieben Minuten nach Mitternacht - Patrick Ness / Siobhan Dowd
Sieben Minuten nach Mitternacht - Patrick Ness / Siobhan Dowd

Sieben Minuten nach Mitternacht - Patrick Ness / Siobhan Dowd

Normaler Preis €8,99
inkl. MwSt.

Conors Leben steht Kopf. Seine Mutter hat Krebs und keine der Chemotherapien scheint zu helfen. Weil der Vater die Familie schon vor Jahren verlassen hat, soll er nun bei seiner Großmutter leben. Noch will Conor nicht wahrhaben, was seinem Umfeld schon bewusst ist. Seine Mutter wird sterben. Er hält verzweifelt an der Hoffnung fest, dass sie doch noch auf magische Weise gesund werden könnte. Neben dem guten Gefühl der Hoffnung tobt auch noch ein düsteres „schlechtes“ Gefühl in ihm, dass er versucht so tief wie möglich in sich zu begraben. Conor wünscht sich ein Ende von dem Leiden und der Ungewissheit, für ihn und seine Mutter. Er wünscht sich ein Ende vom langen Abschied, er will endlich wieder leben. Dass er diese Gefühle hat, löst tiefe Schuldgefühle bei ihm aus für die er bestraft werden möchte, aber auf seine Verfehlungen reagiert sein Umfeld nur mit Mitleid. Egal ob er das Wohnzimmer seiner Großmutter verwüstet oder seinen Mobber in der Schule krankenhausreif prügelt. Conor will nicht länger unsichtbar sein für seine Umwelt und sich durch die ihm entgegengebracht Rücksichtnahme so isoliert fühlen. Jede Nacht erwacht Conor sieben Minuten nach Mitternacht aus einem Alptraum. Eines Nachts hört er, wie jemand seinen Namen ruft. Es ist ein Monster in Form der Eibe die sonst auf dem Friedhof steht. Das Ungetüm sagt, dass es das Leben selbst sei und hier ist, weil Conor es gerufen hat. Ist das Monster echt oder ist es ein Phantasma das seiner Vorstellung Entsprungen ist? Eine Reaktion seines Verstandes, der versucht das erlebte zu verarbeiten und einen Sinn aus allem herzustellen? Der Baum des Lebens bekommt in diesem Roman eine starke Symbolkraft zugetragen, dem sich die Leser:innen nicht entziehen können. Das Monster hat das Zimmer der Großmutter zertrümmert und den Jungen geschlagen, es ist das Monster dass nur in uns zum Vorschein kommt, wenn wir mit einer Situation konfrontiert sind, die uns an unsere Grenzen bringen und wir unserer Wut Luft machen müssen. Dieses Buch kann als Einstieg zu einem Gespräch genutzt werden und dabei behilflich sein, mit einer berechtigten Wut zurecht zu kommen, wenn man sich im eigenen Leben mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert sieht.

Seitenzahl: 224 S.

Lesealter: 12-15 Jahre

Sprache: deutsch

Originaltitel: A monster calls

 



People who bought this product, also bought